Rückblick / Livestream 2020: Wie digital werden wir?

Livestream 2020: Wie digital werden wir?

Beim ersten Norderstedter Zukunftsdialog sprachen drei Experten und eine ARD-Moderatorin eine Stunde lang über „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ vom Homeoffice bis Industrie 4.0. „Wie digital werden wir?“ fragte Susanne Stichler ihre Gäste Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Theo Weirich, Geschäftsführer wilhelm.tel und Bernd Mähnss, Geschäftsführer Hanseatic Power Solutions. 

„Die Unsicherheit wird nicht gehen, wir werden lernen müssen, damit umzugehen“, sagt Henning Vöpel und erwartet von den Menschen und Unternehmen agilere Strukturen, mehr Konnektivität und neue Geschäftsmodelle. „Viele Meetings finden digital statt, wir schicken bereits eine Eye-Tracking-Brille anstelle eines Mitarbeiters zu unseren Kunden“, ergänzt Bernd Mähnns. Dennoch müsse es auch reale Treffen geben, um soziale Kontakte zu pflegen. „Bestimmte Branchen brauchen Nähe und wir werden auch in Zukunft reisen“, weiß Theo Weirich. „Wir brauchen Publikum und Präsenz. Wenn das Publikum weg ist, dann ist die Kunst weg und der Fußball auch.“

 

Weirich fordert den digitalen Stresstest. Zu gucken, wo es richtig ist zu digitalisieren und wo nicht. Dafür brauche es mehr Startup-Kultur, neue Ideen und Menschen, die bereit sind, Dinge neu zu entwickeln und vorhandene Systeme zu stürzen, um neue aufzubauen. Vöpel sieht als Alternative zum Büro nicht nur das Homeoffice, sondern neue Zentren vor der Stadt, in kleineren Orten, digital angebunden. Dort könnten neue soziale Räume entstehen; Kinder auch für Mittagessen und Hausaufgaben einen Platz haben.

Fotogalerie

Ein Blick hinter die Kulissen

Die Regie Katharina Will 716 KB(jpg)
Erste Fachgespräche Katharina Will 733 KB(jpg)
Licht und Tonprobe Katharina Will 1 MB(jpg)
Austausch der Geschäftsführer Katharina Will 1 MB(jpg)
Während der Übertragung Katharina Will 1 MB(jpg)
Prof. Dr. Völpel und Frau Stichler im Gespräch Katharina Will 1 MB(jpg)
Unser Panel Katharina Will 2 MB(jpg)
Abschlussgespräche Katharina Will 2 MB(jpg)

Konferenz Digital 2020

Wie gelingt Kommunikation in Zeiten des Home Office? Was sind Vor- und Nachteile des Digitalisierungsschubs? Und wie blicken Norderstedter Unternehmen ins Jahr 2021? Diese und weitere Fragen haben die 25 Teilnehmer:innen der einstündigen Online-Konferenz am Dienstag unter Moderation von NDR-Journalistin Juliane Möcklinghoff diskutiert. Das Format soll im kommenden Jahr fortgeführt werden.

Mehr über Konferenz Digital 2020